Düften sind wir ausgeliefert.

Unser Geruchssinn ist der einzige unserer fünf Sinne, dessen Impulse sofort auf unser limbisches System einwirken. Das bedeutet Sie wirken ungefiltert in unserem Inneren. Die Wirkung erfolgt bereits lange, bevor wir den Duft bewusst wahrnehmen. Denn dann hat er bereits unser Unterbewusstsein erreicht und dort entsprechende Gefühle und Erinnerungen stimuliert. Die im limbischen System eintreffenden Düfte können die Ausschüttung von neurochemischen Stoffen wie Noradrenalin, Endorphinen und Serotonin bewirken- somit werden über Düfte biochemische Prozesse angeregt.

Wenn wir einen neuen Duft für ein Produkt kreieren denken wir bei der Arbeit mit ätherischen Ölen immer an folgendes: Die Essenzen beinhalten buchstäblich das Wesentliche der Pflanze: ihre Seele, Lebenskraft und geistige Information in hochkonzentrierter Form. Sie wirken ganzheitlich auf unsere Körper, Geist und die Seele und unterstützen uns in unserem Gleichgewicht und ggfs. sogar bei Heilungsprozessen.

Warum das so wichtig ist erfährst Du in der nachfolgenden wahren Geschichte

Eine wahre Geschichte!

Ende 2019 geben wir unseren Aufbaukurs „Richtig eintauchen“. In der Vorstellungsrunde gibt eine Teilnehmerin folgende Anekdote zum Besten: „Nachdem ich von eurem Workshop „Die Grundkosmetik“ nach Hause gefahren bin, wollten wir am nächsten Morgen einen Verwandschaftsbesuch mit der Familie machen. Im Bad nehme ich mein neu hergestelltes Körperpflegeöl, dass ich mit den ätherischen Ölen „Orange süß“ und „Zimt“ beduftet habe, und pflege damit meinen Körper und die Wangen.

15 Minuten später sitze ich am Küchentisch. Meine Kinder sehen mich schmunzelt an. „Was ist los?“ frage ich. „Mama du bist wunderschön,“ sagt die Kleinste, „aber warum hast du so knallrote Backen?“. Ich verstehe nicht was sie meint und gehe in die Diele vor den Spiegel. Und tatsächlich, meine Wangen und das Dekolleté sind knallrot. In dem Moment erinnere ich euren Hinweis aus dem Kurs: –Wir arbeiten hier mit sehr hochwertigen naturreinen Ölen. Seid bitte achtsam und sparsam.-. Ich hatte es mit der Dosierung etwas zu gut gemeint.

„Was soll ich sagen“ fügt sich am Schluss noch hinzu „Ich liebe nunmal Zimt!“

PS: Zimt ist stark durchblutungsfördernd!

Die Qualität riecht man

Wir verwenden naturreine ätherische Öle für unsere Produkte. Und das spürt (bzw. RIECHT) man. Wir geben unseren Produkten nicht einfach nur einen Duft. Unsere ätherischen Öle erfüllen in unseren Produkten immer einen Zweck.

  • Salbei zum Beispiel hilft bei Entzündungen und Lavendel beruhigt. Beide Düfte findest du in unserem Shampoo-Taler Balance. Die Kopfhaut beruhigt sich und der Juckreiz kann gelindert werden.
  • Dem ätherischen Rosenöl sagt man sogar eine heilende Wirkung nach. Behaupten dürfen wir das natürlich nicht, doch wenn es so ist, dann schadet es sicher nicht, dass wir unsere Gesichtscreme Rose damit angereichert haben.
  • Die Blutorange ist ein Muntermacher und wirkt erfrischend. Die Person wird gelassener und die Nervosität gesenkt. Hervorragende Eigenschaften in unserer Deo-Creme „Blutorange-Limette“. Ebenso erfüllt die Limette, mit ihren antiseptischen Eigenschaften einen wichtigen Zweck.

Und so können wir Dir zu jedem unserer Produkte den Sinn und Zweck des ätherischen Öls nennen. Vielleicht gehst Du einmal selbst auf Entdeckungsreise und forschst nach, welche ätherischen Öle wir noch verwendet haben und warum.

In diesem Sinne viele Grüße

Marc und Charlotte von „Die Kräutermagie“

Datenschutz

Impressum

AGB

Unsere Händler

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Zwischensumme
0,00 
Gesamtsumme
0,00 
Einkauf fortsetzen
0